D

Dimethylether kann als Dieselersatz genutzt werden. Bei seiner Verbrennung entsteht kein Ruß, so dass es eine saubere Alternative zum herkömmlichen Dieselkraftstoff darstellt. Es ist ein farbloses und ungiftiges, aber leicht entzündbares Gas, das in flüssiger Form oft auch als Lösungsmittel genutzt wird.


E

Von Entschwefelung wird gesprochen, wenn aus Mineralölprodukten mit Hilfe von Wasserstoff und Katalysatoren Schwefel entnommen wird. Der Schwefel fällt dabei als Schwefelwasserstoffgas an, das in speziellen Anlagen zu reinem festen Schwefel umgesetzt wird. Der feste Schwefel wird von der chemischen Industrie u.a. zur Herstellung von Schwefelsäure verwendet. Die Schwefelsäure findet unterandrem in der Reifen-Industrie Verwendung.


F

Fackelanlagen Bei der Verarbeitung von beispielsweise Rohöl kommt es zur Bildung von sogenannten Prozessgasen. Im Normalbetrieb werden diese Gase in verschiedenen Prozessanlagen in einer Raffinerie weiterverarbeitet bzw. aufgearbeitet. Gelegentlich kann es zu Verzögerungen im Betriebsablauf aufgrund von außerplanmäßiger oder gesetzlich vorgeschriebener Anlagenabstellungen für Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen kommen. Durch diese Verzögerungen kann es zur Anhäufung von überschüssigen Gasmengen führen. Die Fackelanlage dient der sicheren, kontrollierten und vollständigen Verbrennung dieser Gasmengen aus den Anlagen. Sie stellt ein wichtiges Element im Sicherheitssystem einer Raffinerie dar und ist gesetzlich vorgeschrieben.